Bitte einloggen oder registrieren, um sich für einen Event anmelden zu können.

25.08.2019 - 25.09.2019

Leipzig: Die Entwicklung einer servicezentrierten IT Organisation

Datum 29.08.2019 18:30 - 22:00 Kalender Berlin/Brandenburg Chapter Ort Haus des Buches, Gerichtsweg 28, 04103 Leipzig, Sachsen, Germany
29.08.2019 18:30 - 22:00
Leipzig: Die Entwicklung einer servicezentrierten IT Organisation

Liebe Freunde des Projektmanagements in Leipzig und Umgebung,

hiermit möchte ich

...
Kapazität 49/50 Preise Freie Veranstaltung 87 Aufrufe

Liebe Freunde des Projektmanagements in Leipzig und Umgebung,

hiermit möchte ich Sie/Euch sehr herzlich zur 5. Veranstaltung der PMI Local Group Leipzig am Donnerstag, den 29.08.2019, 18:30 Uhr einladen.

Inhalt der Veranstaltung

„Die Entwicklung einer Service-Zentrierten IT Organisation “

Bei vielen IT-Organisationen steht der „Service“ als zentrales Objekt zur Definition und Strukturierung ihres Angebotes noch nicht im Mittelpunkt.

Der Aufbau eines Online-Servicekataloges zum Abruf häufig genutzter Services durch die Endanwender ist dann der erste Schritt in diese Richtung.

Letztlich kann der Servicekatalog aber auch zum zentralen Verzeichnis sämtlicher IT-Leistungen werden, auf dessen Grundlage der operative IT-Betrieb servicezentriert gesteuert und überwacht wird.

Wir laden Sie ein, einen kurzen Impulsvorträgen zu Service Portfolio Management zu lauschen. In einem offenen Diskussionsformat wollen wir anschließend über dieses Thema diskutieren.

 

Über den Referenten

Gerhard Hoyer ist ehemaliger Geschäftsführer der EWERK RZ GmbH.  Neben der Verantwortung für den Betrieb von Data Centern und kritischen Infrastrukturen ist Gerhard Hoyer Experte für Enterprise Service Management und die komplexen zugehörigen Prozesse für das Service-Portfolio-Management großer Organisationen, deren Customer Lifecycle Steuerung und der Automatisierung ganzheitlicher Vertriebs- und Kundensteuerungsprozesse. Zuvor arbeitete Gerhard Hoyer bei verschiedenen Unternehmen aus dem Bereich Telekommunikation und der zugehörigen Infrastruktur.

 

Über die Local Group Leipzig im PMI BB Chapter

Die Local Group Leipzig versteht sich als ein lokaler Nukleus des Projektmanagements in Leipzig und Umgebung und wird Raum für alle Facetten des Projektmanagements und der tangierenden Themen geben. In Zeiten, wo es eher mehr als weniger Projekte gibt ist der Austausch von Erfahrungen und das Wissen um gute Methoden spannend. Und wenn dies gepaart ist mit Raum zum Kennen lernen und Netzwerken – dann ist das die „Local Group Leipzig“.

 

Für wen ist die Veranstaltung geeignet

Für alle, die mit Projektarbeit zu tun haben. Also eigentlich für jeden.

 

Ort: Haus des Buches Leipzig, Gerichtsweg 28, 04103 Leipzig

Link zur Anfahrtsskizze von Googlemaps: https://goo.gl/maps/uV91Ynv1zSv

Weitere Informationen für die Teilnehmer

Der Eintritt ist frei. Bitte melden Sie sich auf der Website des PMI BB Chapters oder über Xing an.

PDUs: Mit der Teilnahme an diesem Event erwerben Sie 2 PDUs.

Um sich für dieses Event anmelden zu können, müssen Sie zwingend auf unserer Website angemeldet sein. Sollten Sie noch kein Benutzerkonto eröffnet haben, so legen Sie es hier an: https://www.pmi-berlin.org/registrieren.

Bei dieser Veranstaltung wird es Bild- und gfs. Tonaufnahmen geben. Mit Ihrer Anmeldung stimmen Sie zu, dass wir eventuelle Video- und Bildaufnahmen von Ihnen auf unserer Homepage https://pmi-berlin.org veröffentlichen dürfen.

Berlin: Herzlich Willkommen - Stammtisch neuer Chaptermitglieder

Datum 4.09.2019 18:00 - 20:00 Kalender Berlin/Brandenburg Chapter Ort Espresso Bar
4.09.2019 18:00 - 20:00
Berlin: Herzlich Willkommen - Stammtisch neuer Chaptermitglieder

Herzlich Willkommen im PMI Chapter Berlin/Brandenburg.

Du bist

...
Kapazität 18/35 Preise Freie Veranstaltung 157 Aufrufe

Herzlich Willkommen im PMI Chapter Berlin/Brandenburg.

Du bist Neumitglieder im PMI Chapter und innerhalb der letzten 12 Monate beigetreten? Oder möchtest noch in diesem Jahr beitreten?

Du möchtest mehr von uns erfahren? Dann komm doch vorbei!

Begleitet wird der Abend von Thomas Suppes, der aus eigener Erfahrung berichtet, was es heisst, ein Chapter zu unterstützen und als Volunteer tätig zu sein, um sein PDU-Konto zu füllen, Gleichgesinnte zu treffen und sich auszutauschen und einfach aktiv zu Netzwerken.

Wir freuen uns auf Euren Besuch.

PMI Vorstand für Berlin/Brandenburg

Um sich für dieses Event anmelden zu können, müssen Sie zwingend auf unserer Website angemeldet sein. Sollten Sie noch kein Benutzerkonto eröffnet haben, so legen Sie es hier an: https://www.pmi-berlin.org/registrieren.

Bei dieser Veranstaltung wird es Bild- und gfs. Tonaufnahmen geben. Mit Ihrer Anmeldung stimmen Sie zu, dass wir eventuelle Video- und Bildaufnahmen von Ihnen auf unserer Homepage https://pmi-berlin.org veröffentlichen dürfen.

Dresden: Führen in Projekten und Claim Management

Datum 5.09.2019 18:00 - 21:00 Kalender LocalGroup Dresden Ort Infineon Dresden GmbH
5.09.2019 18:00 - 21:00
Dresden: Führen in Projekten und Claim Management

Mehr Führung, weniger Management! & Claim-Management – Vorbeugen, um den Worst Case

...
Kapazität 55/60 Preise Freie Veranstaltung 226 Aufrufe

Mehr Führung, weniger Management! & Claim-Management – Vorbeugen, um den Worst Case zu vermeiden

Referenten

Heiko Bartlog, Projektmanager, Agile Coach, Autor

Werner Lenk, Projektmanager, Organisationsberater, Dozent für Projektmanagement

Ort

Infineon Technologies Dresden GmbH, Königsbrücker Straße 180, 01099 Dresden

(ehemaliges Qimonda Gebäude 48, Konferenzbereich in der 2.Etage, Raum 155

Eingang Rezeption Geb.48, Parkplatz direkt davor, bitte Einfahrt Infineon Süd benutzen)

Mehr Führung, weniger Management! Und andere Thesen zur Zukunft der Projektarbeit!

„Wir haben doch alles für erfolgreiche Projekte getan: Zertifizierungen, Handbücher, Tools, ...“

Heiko Bartlog wird in seinem Impulsvortrag erläutern, warum dies in Zeiten steigender Dynamik und Komplexität nicht ausreicht und aufzeigen, welche Ansätze künftig immer wichtiger für den Projekterfolg sein werden. Dabei wird ein Fokus seines Vortrags auf dem Thema Führung in Projekten liegen. Und wenn noch etwas Zeit übrig sein sollte, werden wir einen konkreten Ansatz selbst praktisch ausprobieren und gemeinsam reflektieren, ob bzw. wie wir diesen Ansatz in unseren eigenen Projekten einsetzen können - seien Sie gespannt!

Heiko Bartlog kann auf mehr als 20 Jahre Erfahrung in der Projektarbeit zurückblicken. Seit einigen Jahren begleitet er als selbstständiger “Gastgeber für Innovation” große und kleine Unternehmen auf dem Weg zu mehr Agilität, besserer Zusammenarbeit und erfolgreicher Innovation. Dabei bedient er sich situativ aus einem großen Methodenkoffer, um neue Erfahrungen zu ermöglichen und Veränderung praktisch erlebbar zu machen. Neben Agilität und da vor allem Scrum zählen Effectuation, Lean Startup und Business Model Generation, Innovation Games, Management 3.0 sowie kollaborative Workshopformate zu seinen Steckenpferden. Darüber hinaus engagiert er sich für die Zukunft der Projektarbeit u. a. als einer der Organisatoren des jährlichen PM Camp Berlin. Kürzlich ist sein Buch "#PM2025 - Projekte. Gut. Machen." erschienen, das er gemeinsam mit Olaf Hinz geschrieben hat und welches auch die Grundlage seines Vortrags sein wird.

Mehr zum Buch: https://mind.any.de/pm2025-7-thesen-zur-zukunft-der-projektarbeit/

Claim-Management – Vorbeugen, um den Worst Case zu vermeiden

Durch Vertragsabweichungen entstehen in vielen Projekten Schäden, die den wirtschaftlichen Erfolg des Projektes gefährden. Im Vortrag wird aufgezeigt, was Claim-Management bedeutet und wie es im praktischen Projektleben eingesetzt werden kann. Dazu werden Claims, u.a. von Change Requests, abgegrenzt und aufgezeigt, was Claim-relevante Zusatzleistungen sind und auch was nicht Claim-relevante Mehrleistungen sind.

Welche Claim-Arten gibt es - wie immer sind wir nah am Magischen Dreieck dran. Und wer kann Claims gegen wen stellen. Ein wichtiger Bestandteil ist das Aufsetzen des Claim-Managements mit der Claim-Strategie sowie die Abarbeitung der auftretenden Claims. Dazu kommen noch die Aufgaben, die in den beiden Phasen Planung und Durchführung anstehen. Diese liegen u.a. sowohl in der Vertragsgestaltung, der Leistungsbeschreibung in der Planungsphase als auch in der Durchführung. Dazu wird ein systematischer Ablauf mit der Beschreibung der entsprechenden Schritte vorgestellt. Und wie sieht es im „Agilen“ Kontext aus? Gibt es Claim-Management dort überhaupt? Vertragstypen? Am besten doch ein „Money-for-nothing“ Vertrag. Welche Rolle spielt der PO dabei?

Zum Abschluss werden die Gefahren des Claim-Managements beleuchtet, die ein Projekt bei unbedachter Anwendung massiv beeinträchtigen können.

Werner Lenk sammelte direkt nach dem Studium erste Projekterfahrungen als stellvertretender Bauleiter eines größeren Bauvorhabens.

Danach war er über 25 Jahre im IT-Bereich der Siemens AG, als Kostenstellenleiter, Gruppenleiter mit bis zu 20 Mann Personal, Senior Project Manager und Senior Consultant tätig. Den Schwerpunkt bildeten in dieser Zeit Projekte zur Einführung neuer IT-Verfahren in Organisationen.

Nach einer Ausbildung zum Systemischen Organisationsberater und Teilnahme am Siemens Management Programm verlagerte sich der Schwerpunkt ab 2000 in die Beratung und Betreuung großer Kunden zum Thema Projektmanagement und die verantwortliche Steuerung des Engagements als PMI Global Education Provider.

Seit 2010 ist er bei Ahrens Herrmann Consulting verantwortlich für das Thema Projektmanagement und betreut große Qualifikations- und Personalentwicklungsprojekte.

Seit 2004 arbeitet er auch als Lehrbeauftragter an der Hochschule für Ökonomie und Management und lehrt dort das Fach Projektmanagement in verschiedenen Studiengängen.

Heute liegt sein Schwerpunkt in der Beratung im Bereich Projektmanagement. Das fachliche Spektrum umfasst dabei auch die Potentialanalyse und das 360° Feedback, Projektleiter Coaching sowie Projektsimulationen.

Im Anschluss an die Vorträge besteht - wie gewohnt - die Gelegenheit zur Diskussion und zum Networking.

Die Veranstaltung ist kostenfrei. Die Durchführung in den Räumlichkeiten von Infineon bedingt jedoch besondere organisatorischen Anforderungen. Für die Zutrittsberechtigungen wird seitens Infineon im Vorfeld eine namentliche Teilnehmerliste, mindestens eine Woche vor Veranstaltungsbeginn, benötigt. Der Werkschutz überprüft die Zutrittsberechtigung anhand der Vorlage eines amtlichen Lichtbilddokuments (z.B. Personalausweis oder Führerschein) durch jeden Teilnehmer.

Wir bitten Sie deshalb um Ihre Teilnahmemeldung bis zum 27.08.2019.

PMI-Teilnehmer erhalten 2 PDU für den Besuch der Veranstaltung.

standort

Laut Besucherinformation ist die Mitnahme von Foto-, Video- und Audiogeräten sowie Datenträgern, insbesondere USB-Sticks, bei Infineon nicht gestattet. Laptops sind am Empfang anzumelden.

Bei dieser Veranstaltung kann es Bildaufnahmen geben. Mit Ihrer Anmeldung stimmen Sie zu, dass Bildaufnahmen im Rahmen von Publikationen des PMI Berlin/Brandenburg Chapter, der GPM Deutsche Gesellschaft für Projektmanagement e. V. sowie durch Kooperationspartner der jeweiligen Veranstaltung genutzt werden dürfen.

Ihre Projektmanagement-Regionalgruppen Dresden

Berlin: Best practises bei öffentlichen Ausschreibungen

Datum 19.09.2019 19:00 - 22:00 Kalender PMI Berlin/Brandenburg Chapter Ort ]init[ AG Berlin
19.09.2019 19:00 - 22:00
Berlin: Best practises bei öffentlichen Ausschreibungen

Thema: Die öffentliche Verwaltung als Auftraggeber – Vorgaben und Best Practises für

...
Kapazität 28/35 Preise Freie Veranstaltung 90 Aufrufe

Thema: Die öffentliche Verwaltung als Auftraggeber – Vorgaben und Best Practises für einen erfolgreichen Einstieg.

Die öffentliche Verwaltung vergibt Aufträge nach vorgegebenen Vergabestandards. Diese Standards erscheinen für Unternehmen der Privatwirtschaft oftmals wenig attraktiv und aufwendig und man verzichtet auf eine Angebotslegung. Dabei sind die durch die öffentliche Verwaltung zu vergebenen Leistungen sehr vielfältig und eröffnen Möglichkeiten für strategische Geschäftsfeldentwicklungen.

In diesem Vortrag sollen Grundkenntnisse zur Vergabepraxis und einige Best Practises vermittelt werden, um die Chancen und strategischen Aussichten der eigenen Bewerbung besser bewerten zu können.

Referent: Achim Schmidt, init Berlin

Um sich für dieses Event anmelden zu können, müssen Sie zwingend auf unserer Website angemeldet sein. Sollten Sie noch kein Benutzerkonto eröffnet haben, so legen Sie es hier an: https://www.pmi-berlin.org/registrieren.

Bei dieser Veranstaltung wird es Bild- und gfs. Tonaufnahmen geben. Mit Ihrer Anmeldung stimmen Sie zu, dass wir eventuelle Video- und Bildaufnahmen von Ihnen auf unserer Homepage https://pmi-berlin.org veröffentlichen dürfen.

 

Um sich für dieses Event anmelden zu können, müssen Sie zwingend auf unserer Website angemeldet sein. Sollten Sie noch kein Benutzerkonto eröffnet haben, so legen Sie es hier an: https://www.pmi-berlin.org/registrieren.

Bei dieser Veranstaltung wird es Bild- und gfs. Tonaufnahmen geben. Mit Ihrer Anmeldung stimmen Sie zu, dass wir eventuelle Video- und Bildaufnahmen von Ihnen auf unserer Homepage https://pmi-berlin.org veröffentlichen dürfen.

 

Deutschland Sponsoren D Flag

CampanaSchott 150 HaufeAkademie 150 Maxpert 150 plusDV 150 BlueAnt 150

Chapter Sponsor

Projektron 150 microTOOL 150

 

Medien Partner

ProjektMagazin 150