Local Group Dresden: Kooperationsveranstaltung PMI e.V. / GPM e.V.: Auswahlentscheidungen - richtige Projekte, passende Qualifizierung

  • Bitte beachten Sie

    Damit Sie sich zu dieser Veranstaltung anmelden können, müssen Sie zuerst auf Login klicken.
    Falls Sie noch kein Nutzerkonto bei uns angelegt haben, können Sie sich unter Registrieren ein PMI Berlin/Brandenburg Chapter Konto anlegen.

Kalender
LocalGroup Dresden
Datum
27.09.2018 18:00 - 20:00
Ort
Saxoprint
PDUs reported
2,00

Beschreibung

Auswahlentscheidungen – die „richtigen“ Projekte im Unternehmen – die „passende“ Qualifizierung/Zertifizierung im Projektmanagement, Neuerungen bei GPM und PMI

Referenten

Michael Batschon, IT-Projektleiter und verantwortlich für die ProjectBase, SAXOPRINT GmbH, zertifizierter Projektmanagement-Fachmann.

Annett Schlotte, freie und unabhängige Beraterin insb. für Projekt-, Programm- und Portfolio­management in PMO-Strukturen, Master in Projektmanagement, zertifiziert als Project Management Professional (PMP), ehrenamtliches Engagement in der PMI-Region Dresden.

Silke Härta, Abteilungsleiterin Unternehmenssteuerung/-entwicklung B&T Holding GmbH, zertifizierte Projektmanagerin, ehrenamtliches Leitungsmitglied der GPM-Region Dresden, Assessorin der PM-Zert -Zertifizierungsstelle der GPM

Auswahl der „richtigen“ Projekte anhand des „richtigen“ Aufwand / Nutzen Verhältnis

Anknüpfend an den im Jahr 2017 gehaltenen Einblick in den Projekt- und Portfoliomanagement-Prozess bei Saxoprint wird dieser nun „agil“ über die selbstentwickelte ProjectBase abgebildet und vorgestellt. In diesem Jahr wurde der Prozess verfeinert, um die „richtigen“ Projekte aus hunderten von Projektanträgen zu filtern.

Dazu gibt es einen moderierten Workshop mit dem Fachbereich, um den Beitrag jedes Projektes zur Unternehmensstrategie zu erkennen und festzuhalten. Anschließend wird von den Projektleitern in SCRUM Planning Poker Manier der Aufwand jedes Projektes geschätzt umso das zusammengesetzte Nutzen / Aufwand Verhältnis bestimmen zu können. Damit haben wir eine hervorragende Grundlage um die Projekte zu identifizieren die „viel bringen und wenig kosten“ bis hin zu den Projekten die „die viel kosten und wenig bringen“ und schleunigst beendet werden sollten.

Wir zeigen in dem Vortrag die Methoden und Darstellungsformen, die im Workshop und zur Schätzung des Aufwandes verwendet werden. Diese könnten durchaus eine Inspiration für andere Unternehmen darstellen.

Qualifizierung und Zertifizierung im Projektmanagement über GPM und PMI – die Neuerungen im Überblick

PMI Exam changes: PMBoK und ACP

Der PMBoK des PMI wurde in den Methoden auf die aktuellen Bedürfnisse von Unternehmen angepasst. Freuen Sie sich auf eine interaktive, theoretische Einführung über die Neuerungen der Artefakte im prozessorientierten Framework. Im neuen Guide werden zudem agile Ansätze gewürdigt und dem Stakeholdermanagement mehr Bedeutung zugeordnet. Weiterhin werden agile Methoden im ACP (Agile Practitioner Guideline) als eigenständig betrachtet und geprüft.

Die Rahmenordnung für den PgMP® für Programmmanager als auch der PBA® für professionelle Business-Analysten wird informativ gestreift, um das modulare Konzept des PMI zu vermitteln.

ICB 4.0

Auf der ICB 4 (Individual Competence Baseline, Version 4.0) basieren die neuen Weiter­bildungen und Zertifizierungen der GPM, die zum 1. Juli 2018 offiziell gestartet sind. Der neue Kompetenzstandard ICB 4 beschreibt – deutlich stärker als die Vorgängerversion ICB 3 – die individuellen Fähigkeiten, die für erfolgreiche Projektarbeit nötig sind. Dieser weltweit an­erkannte Standard der International Project Management Association (IPMA) bildet auch die Grundlage für das neue 5-stufige GPM Kompetenzmodell: Die fünf Kompetenzlevel – vom Basis­level für Einsteiger über den Level C für Berufserfahrene bis hin zum Level A für Leiter von strategischen Großprojekten – bieten das passende Angebot für jede Entwicklungsstufe im Projektmanagement und ermöglichen einen lebenslangen Kompetenzaufbau.

Im Anschluss an die Vorträge besteht - wie gewohnt - noch die Gelegenheit zur Diskussion und zum Networking.

Die Veranstaltung ist kostenfrei, aus organisatorischen Gründen möchten wir Sie jedoch um Ihre Teilnahmeanmeldung bis zum 24. September 2018 über die Websites der GPM und PMI bitten. 

Die GPM erreichen Sie unter https://www.gpm-ipma.de/ueber_uns/regionen/dresden.html und die PMI unter https://pmi-berlin.org/events. Da die Homepage der PMI derzeit umstrukturiert wird, bitten wir die Teilnehmer der PMI sich via Email unter anzumelden.

Wir freuen uns, wenn Sie dabei sind!

Ihr Team der Regional-/Lokalgruppen von GPM und PMI

Ort: Saxoprint GmbH, Enderstraße 92 C, 01277 Dresden

Sie verdienen mit der Teilnahme 2 PDUs

 

Um sich zu dieser Veranstaltung anzumelden, müssen Sie eingeloggt sein.

 

Bei dieser Veranstaltung wird es Bild- und ggfs. Tonaufnahmen geben. Mit Ihrer Anmeldung stimmen Sie zu, dass wir eventuelle Video- und Bildaufnahmen von Ihnen auf unserer Homepage www.pmi-berlin.org veröffentlichen dürfen.

 

Buchungsinformationen

Kapazität
60
Tickets gebucht
1

Standortinformationen

Saxoprint

Land
Deutschland
Bundesland
Sachsen
Stadt
01277 Dresden
Straße
Enderstraße 92c